Aktuelles: Gemeinde Frickenhausen

Seitenbereiche

Alle Neuigkeiten anzeigen Alle Neuigkeiten anzeigen

Hauptbereich

Elternbrief - Viertklässler dürfen zur Schule - Fernlern- und Präsenzunterricht - Lernpakete Grundschule - E-Mail Kommunikation

Artikel vom 08.05.2020

Liebe Eltern, sicherlich verfolgen Sie auch mit großem Interesse die aktuellen Entscheidungen der Politik zur Wiederaufnahme des Unterrichts an den Schulen. Seit Montag, den 4.Mai 2020, besuchen bereits die Neunt- und Zehntklässler wieder die Schule. Bedingt durch die sinnvollen und notwendigen Hygienevorschriften hat sich das Miteinander im Schulleben und der Unterricht erheblich verändert. Wir sind froh, dass die  Schülerinnen und Schüler – trotz allem Ungewohnten – so gut mit dem neuen Rahmen zurecht kommen und sich auf die in Kürze anstehenden Prüfungen intensiv vorbereiten.

Viertklässler dürfen als Nächste wieder zur Schule – Stufenplan des Kultusministeriums

Am 18.5.2020 dürfen die Viertklässler wieder zur Schule kommen und nach Pfingsten dann wechselweise die übrigen Klassen. In beiliegender Übersicht sehen Sie den Fahrplan des Kultusministeriums, den wir nun sorgfältig, unter Beachtung der notwendigen Hygienevorschriften, umsetzen werden. Es werden weitere Klassenzimmer hergerichtet, um darin eine halbe Klasse mit dem erforderlichen Abstand unterrichten zu können. Den Erziehungsberechtigten werden in der kommenden Woche noch weitere Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts zugehen.

Fernlernunterricht geht neben Präsenzunterricht weiter – Einsatz von MS Teams

Parallel zum Präsenzunterricht geht der Fernlernunterricht zu Hause weiter – aus heutiger Sicht, bis zu den Sommerferien. Aus diesem Grund haben wir, auf der Basis der Erfahrungen mit unseren Abschlussklasse,  beschlossen nach und nach alle Schüler (zunächst in der Sekundarstufe) über MS-Teams auch online zu unterrichten. Wir bereiten derzeit die dazu erforderlichen Einverständnisklärungen für die Nutzung von MS-Office vor. Weiter ist daran gedacht Schülern ohne die erforderlichen technischen Geräte auch leihweise Laptops zur Verfügung zu stellen. Bitte gehen Sie ggf. auf die Klassenlehrkräfte zu.

Präsenzunterricht für Schüler, die sich mit dem Lernen schwertun

Es ist uns ein großes Anliegen alle Schülerinnen und Schüler mitzunehmen, besonders diejenigen, die sich mit dem Lernen zuhause schwertun. Alle Lehrkräfte haben -gemäß der Vorgaben des Kultusministeriums -  gemeinsam in Klassenkonferenzen überlegt, welche Schüler baldmöglichst regelmäßig wieder an der Schule im Präsenzunterricht lernen sollten. Die betroffenen Familien erhalten dazu zeitnah ein Schreiben der Schule mit weiteren Informationen, zusätzlich werden auch die Klassenlehrkräfte Kontakt mit den Erziehungsberechtigten aufnehmen. Wir haben dabei auch an die Schülerinnen und Schüler gedacht, die im nächsten Jahr ihren Hauptschulabschluss absolvieren möchten und gegenwärtig die achte Klasse besuchen.

Neue Lernpakete für die Grundschüler können am Montag, 11. Mai abgeholt werden

Am kommenden Montag werden alle Grundschüler aus Frickenhausen von den Klassenlehrkräften an die Schule eingeladen, um weitere Aufgaben für den Fernlernunterricht mitzunehmen. Die genauen Zeiten erfahren die Kinder direkt von den Lehrkräften. Wir hoffen, dass dieser Besuch an der Schule und der direkte Kontakt mit den Lehrkräften mit dazu beiträgt, die Motivation der Kinder zu stärken und erhalten. Selbstverständlich achten wir dabei auf die erforderlichen Abstände und tragen dafür Sorge, dass sich möglichst keine Begegnungen mit den anwesenden Schülern ergeben.

Elternbriefe und Informationen werden künftig per E-Mail übermittelt

Bereits in den Osterferien haben wir Sie gebeten, uns die Erreichbarkeit per E-Mail zu bestätigen. Die hohe Dichte an Informationen macht es erforderlich, dass wir Sie als Eltern zuverlässig und schnell erreichen können. In den allermeisten Fällen ist dies bereits der Fall. Die Klassenlehrkräfte haben dazu in der Regel die erforderlichen E-Mail-Verteiler. Aus diesem Grund möchten wir die Elternvertreter zukünftig entlasten und Sie direkt über die Klassenlehrkräfte anschreiben. Natürlich werden wir die wenigen Familien, die per E-Mail nicht erreichbar sind, auch auf anderen Wegen zeitlich versetzt informieren.

Auch wenn wir noch viele Schritte von der Normalität entfernt sind, freuen wir uns doch, dass nach und nach wieder Leben in unsere Schule zurückkehrt. Neben dem Lernen im Schulunterricht ist es für die Entwicklung der Kinder mit Sicherheit auch wichtig, wieder soziale Kontakte zu erleben.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen zuhause alles Gute. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen etwas Zuversicht geben können und Sie nach wie vor gesund bleiben.

Ihre Schulleitung Jürgen Henzler & Christine Kullen

Infobereiche