Aktuelles: Gemeinde Frickenhausen

Seitenbereiche

Alle Neuigkeiten anzeigen Alle Neuigkeiten anzeigen

Hauptbereich

Informationen zum Schuljahresende

Artikel vom 27.07.2020

Liebe Eltern,

Rückblick und Ausblick

Die letzten Tage eines außergewöhnlichen Schuljahrs gehen zu Ende. Die Corona Pandemie hat unsere Gesellschaft und die Schule verändert. Noch fällt es schwer eine Bilanz zu ziehen und doch sind wir an der Schule nicht nur fortwährend beim Planen und Umsetzen der sich ständig verändernden Rahmenbedingungen, sondern auch beim Reflektieren und Zurückblicken auf die Zeit, die hinter uns liegt. Stückweise ist die Normalität zurückgekehrt und wir hoffen, dass nach den Sommerferien Schule wieder annähernd so sein wird, wie wir sie bis Mitte März dieses Jahrs erlebt haben. Dennoch ist es uns wichtig aus den zurückliegenden Monaten zu lernen, um bei einer erneuten Ausbreitung der Pandemie besser reagieren zu können. In diesem Zusammenhang danke ich allen Eltern, die sich am Feedback des Elternbeirats beteiligt haben und uns wertvolle Rückmeldungen und Anregungen für die Gestaltung des Fernlernunterrichts gegeben haben. Den Dank möchte ich gerne noch erweitern. Es ist uns als Schule ein Anliegen, Ihnen für die Begleitung und Unterstützung Ihrer Kinder ein großes Dankeschön mit in die Ferien zu geben. Vielfach haben wir mitbekommen, wie herausfordernd diese Zeit für die Familien war, wenn man neben der Arbeit und dem Haushalt noch die Kinder beim Lernen unterstützen musste.

Zu den positiven Seiten der Pandemie zählt sicherlich der Anschub der Digitalisierung an den Schulen. Nach jahrelangen Bemühungen seitens unserer Schule ist es im Mai dieses Jahrs endlich gelungen eine stabile Glasfaserverbindung für die Schule zu erhalten. Unser Netzwerk wurde im Zusammenwirken mit dem Schulträger und der Firma Hummel aus Frickenhausen grundlegend auf neue Füße gestellt. Damit sind die Voraussetzungen für einen breiten Einsatz von Endgeräten wie Laptops und Tabletts geschaffen worden. Ebenso wird gerade der Lehrbereich nach und nach mit interaktiven Bildschirmen erweitert. Dank des Fördervereins unserer Gemeinschaftsschule konnten wir bereits im Juni alle Schülerinnen und Schüler, die zuhause über kein Laptop verfügen, mit Leihgeräten ausstatten. Über kurz oder lang hoffen wir, alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 mit einem Leihgerät auszustatten und der Grundschule bei Bedarf Klassensätze zur Verfügung stellen zu können.

Realschulabschluss 2020

Unsere Schule ist endlich ausgewachsen. Erstmals haben in diesem Jahr knapp 30 Schülerinnen und Schüler unseres ersten Gemeinschaftsschuljahrgangs den Realschulabschluss absolviert. Und nicht irgendwie, sondern richtig erfolgreich. Der Jahrgangsbeste (Simon Klenk) erzielte die Traumnote 1,2 und insgesamt erhielten 5 Schüler einen Preis für eine Gesamtleistung, die besser als 2,0 war. Damit haben nahezu zwei Drittel der in Klasse 5 gestarteten Schülerinnen und Schüler den Realschulabschluss abgelegt. Parallel dazu haben zum zweiten Mal über 20 Neuntklässler das Ziel der Hauptschule erreicht. Auch hier gab es mehrere Preisträger und einen Jahrgangsbesten (Marvin Gibennus) mit 1,6. Wir sind als Schulgemeinschaft stolz auf euch alle und freuen uns mit euch. Für den weiteren Lebens- und Bildungsweg wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, die uns aus den 4ten, 9ten und 10ten Klassen sowie der Grundschulförderklasse verlassen alles Gute! Besucht uns mal wieder!

Schulbeginn nach den Sommerferien

Den Beginn der Sommerferien konnten Sie schon dem letzten Schulbrief entnehmen. Wir starten wie alle Schulen im Land am Montag, den 14. September um 8 Uhr. Aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen verzichten wir in diesem Jahr auf eine große Schulversammlung aller Klassen vor Schulbeginn. Ebenso haben wir davon Abstand genommen am Morgen vor Schulbeginn einen Gottesdienst in den Kirchen durchzuführen. Nach wie vor gilt es Abstand zu wahren, Großveranstaltungen überschaubar zu halten und vor allem die Kinder nicht in gemischten Gruppen zusammenzubringen. Wir hoffen natürlich, dass die Ferien und Reiseaktivitäten nicht dazu beitragen, das Virus wieder zu verbreiten. Für die Klassen 2 - 4 endet der erste Vormittag um 11:30 Uhr. Für die Schüler der Klassen 6 – 10 um 13:05 Uhr. Ab Dienstag findet der Unterricht nach Stundenplan, den die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag erhalten, statt.

Lernbrücken

In den letzten beiden Wochen der Ferien finden die angekündigten Lernbrücken für Schülerinnen und Schüler mit einer entsprechenden Empfehlung statt. In 5-6 Gruppen mit in der Regel maximal 16 Kindern werden 12 Lehrkräfte gemeinsam mit den Schülern gegen vorhandene Wissenslücken vorgehen. Wir hoffen, dass dieses Brückenangebot den Start ins neue Schuljahr erleichtern wird. Einzelne Schüler wurden erst nach dem Anmeldetermin noch gemeldet und konnten deshalb zunächst nicht berücksichtigt werden. Sofern Sie hiervon betroffen waren, können Sie gerne nochmals auf uns zukommen. Wir prüfen dann, ob die Teilnahme doch noch ermöglicht werden kann.

Notbetreuung

Mit Beginn der Sommerferien endet die Notbetreuung. Zeitweilig wurden dort bis zu 20 Kinder durch die Oster- und Pfingstferien und Schultag hindurch betreut. Zuletzt waren es noch 6 Kinder. Das Land hat dieses im Normalbetrieb nicht mehr erforderliche Angebot eingestellt. Allen Lehrkräften, Sozialarbeitern und Betreuern der VGS, die sich hier eingebracht haben, ein herzliches Dankeschön.

Lernentwicklungsberichte und Zeugnisse

Beim Erstellen der Zeugnisse und Lernentwicklungsberichte konnten in allen Klassenstufen meist nur die Leistungsmessungen des ersten Schulhalbjahrs berücksichtigt werden. Deshalb entsprechen die Noten und Niveauangaben weitgehend denen des Schulhalbjahres. Die Lernentwicklungsberichte der Klassen 5-9 im zweiten Schulhalbjahr dokumentieren die vermittelten Inhalte des Fernlernunterrichts. Dort wo es möglich und zulässig war, wurden auch Leistungsaussagen getroffen. Leistungserhebungen aus dem Fernlernunterricht waren gemäß der Corona Verordnung des Kultusministeriums verboten.

Jahrbuch Nr. 3

Bedingt durch die lange Schulschließung ist unser Jahrbuch nicht schon bereits zum Schuljahresende fertig, sondern wird erst im Herbst erscheinen. Das Jahrbuch bietet die Möglichkeit, dass uns das Schuljahr 2019/2020 nicht nur als Corona Schuljahr in Erinnerung bleibt, sondern wir auch auf den Rest des Schuljahres mit den vielen großartigen Klassen- und Schulaktivitäten zurückblicken können. Es wird neben den zahlreichen Berichten auch wieder Klassenfotos beinhalten. Alle Schülerinnen und Schüler, die uns verlassen, können das Jahrbuch im Herbst nach Schulbeginn im Sekretariat erhalten. Vorbestellungen an s.haug@gms-frickenhausen.de sind sicher sinnvoll, damit wir die Exemplare reservieren können.

Zum Ende des Schuljahres müssen wir uns leider von einigen Lehrkräften verabschieden: Frau Ganso, Frau Heß, Frau Nackel und Frau Simon wechseln an andere Schulen. Frau Blickle legt ein Sabbatjahr ein. Frau Schaich-Wurster und Herrn Bühler treten ihren Ruhestand an. Beide haben viele Dienstjahre an unserer Schule mitgewirkt und sie mit zu dem gemacht was sie heute ist. Dafür danken wir und wünschen ihnen alles Gute und viel Zeit für alles, was im Berufsleben bisher keinen Platz hatte. Herr Schroth beendet seine Ausbildung und wird erfreulicherweise weiterhin bei uns unterrichten.

Wir möchten nicht versäumen, uns bei Ihnen als Eltern für die vielfältige Unterstützung zu bedanken. Viele von Ihnen haben sich auf unterschiedliche Weise in das Schulleben eingebracht und es damit bereichert sei es die Arbeit im Elternbeirat, Ihre Hilfe bei Klassen- und Schulaktivitäten oder die konstruktiven Rückmeldungen und Gespräche.

Für die Sommerferien wünschen wir Ihnen alles Gute, viel Zeit füreinander und natürlich schöne gemeinsame Erlebnisse.

Mit besten Grüßen, Jürgen Henzler, Schulleiter

Infobereiche